Datenschutzerklärung | Impressum

 

Mit der Flüssigkunstoffabklebung schafft man eine nahtlose Abdichtung gegen Wasser. 

Besonders bei den Übergangsfugen von wasserunduchlässig ausgebildeten Decken zur aufsteigenden Bebauung, handelt es sich um sehr sensible Bereiche. 

Dazu zählen natürlich auch die Arbeits- und Bewegungsfugen der einzelnen Bauteile sowie Durchdringungen. 

 

Verarbeitung: 

Zuerst tragen wir eine Grundierung auf den gereinigten und vorher angeschliffenen Untergrund auf.

Danach wird der Flüssigkunstoff aufgetragen.

Als dritter Schritt, werden die vorher zugeschnittenen Vliesbahnen, auf das noch flüssige Material aufgetragen.

Auf diese Vliesbahnen, wird dann eine weitere Schicht, mit Flüssigkunstoff aufgebracht.

 

Eigenschaften:

  • schnelle Aushärtung
  • vollflächig haftend, keine Hinterläufigkeit
  • lösemittelfrei
  • Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA)